0 0

Pflegetipps Dessous


So erhalten Sie Ihre Dessous auf lange Zeit

  1. Wenn es auf dem Etikett steht ist Handwäsche oberstes Gebot!
    Die sensiblen Fasern Ihrer Dessous bedürfen einer sanften Reinigung.


  2. Bei hartem Wasser empfehlen wir einen Wasserenthärter für die Dessous.
    Wasserenthärter hilft gegen Kalkablagerungen und Graufärbung.


  3. Das Waschmittel genau dosieren.
    Die Herstellerangaben sind genau geprüft.
    Zuviel Reinigungsmittel ist schädigend und zuwenig reinigt nicht richtig.


  4. Um die Farbigkeit der Dessous zu erhalten benutzen Sie am besten Fein- oder Colorwaschmittel.
    Vorher die Lingerie in Wasser mit ein paar spritzer Essig einweichen, das schützt die Farbe. 


  5. Am besten Weichspüler vermeiden, weil er das Gewebe der Unterwäsche schädigt.
    Vor allem bei elasthanhaltigen Material löst er die Elasthanfäden heraus.


  6. Waschen Sie die Dessous immer im Wäschesäckchen, auch wenn der Hersteller waschen in der Maschine erlaubt.
    Auf der einen Seite schont es das Gewebe und sorgt gleichzeitig dafür, das sich kein BH-Bügel selbständig macht.


  7. Stark verschmutzte Stellen vorher mit Waschpaste behandeln oder einweichen.
    Am besten frische Flecken gleich mit kalten Wasser ausspülen.


  8. Dessous mit Spitze nicht auswringen, sondern nur leicht ausdrücken und im Anschluss auf einem Handtuch trocknen lassen.


  9. Trocknen Sie die Dessous nie auf der Heizung oder direkt in der Sonne, sondern am besten auf dem Wäscheständer.
    Sonne und Heizung setzen dem Material schneller zu.


  10. Verwenden Sie Vollwaschmittel nur bei weißer Wäsche, weil es Weichmacher und Aufheller verwendet.
    Weiße Wäsche behält die Farbe besser, wenn sie getrennt von Buntwäsche gewaschen wird.



    Wenn Sie diese 10 Grundsätze beachten, werden Sie für lange Zeit Freude an Ihrer Underwear
    und Ihren hochwertigen Dessous haben.



×
×
×